Sky Cinema Highlights im Dezember 2017

| Sky Programm

Im Dezember präsentiert Sky unter anderem die folgenden Highlights: Sully (IMDb: 7.5/10), Manchester by the Sea (IMDb: 7.9/10) und Why Him? (IMDb: 6.2/10). Ausführliche Informationen und eine Übersicht über alle Sendetermine gibt es auf sky.de im Bereich Film:

Sully (2016)

IMDb Wertung: 7.5/10 (Originaltitel: Sully)
Ab Sonntag, 03.12.2017 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Sully 2009: Beim Start in New York geraten Vögel in die Motoren von Flug 1549 – Triebwerkausfall! Weil er keinen Flughafen mehr erreichen würde, entschließt sich Pilot Chesley „Sully“ Sullenberger (Tom Hanks), den Airbus mit 155 Menschen an Bord im Hudson River zu notzuwassern. Alle Passagiere überleben, doch obwohl man den bescheidenen Sully als Held feiert, stehen sein Ruf und seine Karriere auf dem Spiel: Behörden untersuchen, ob das gefährliche Manöver überhaupt nötig war.

Zusatzinfos

Paraderolle für Tom Hanks als ehrliche Haut: Clint Eastwood verfilmte das Flugzeugunglück von 2009 als einfühlsames Porträt eines Mannes, dessen menschliche Intuition ihn eine Vorschrift missachten lässt – und damit zum Helden macht. Der wahre Pilot Chesley Sullenberger stand Eastwoods Team als Berater zur Verfügung und war begeistert von Tom Hanks‘ nuancierter Darstellung.

Manchester by the Sea (2015)

IMDb Wertung: 7.9/10 (Originaltitel: Manchester by the Sea)
Ab Samstag, 09.12.2017 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Manchester by the Sea Der wortkarge Einzelgänger Lee Chandler (Casey Affleck) arbeitet als Handwerker in einem Wohnblock in Boston. Als sein Bruder Joe (Kyle Chandler) stirbt, ändert sich sein Leben schlagartig: Lee muss das Sorgerecht für seinen Neffen Patrick (Lucas Hedges) übernehmen und zieht zu dem 16-Jährigen zurück in seine Heimatstadt Manchester-by-the-Sea. Dort trifft Lee auf seine Ex-Frau Randi (Michelle Williams) – und alte, nie verheilte Wunden aus der Vergangenheit reißen wieder auf.

Zusatzinfos

Casey Affleck beeindruckt tief mit seiner Rolle als versteinerter Einzelgänger, der fast stumm unter einem schier unüberwindlichen Trauma aus seiner Vergangenheit leidet. Auch die Oscar-Jury, die den scheuen Hollywood-Outsider 2017 mit dem Academy Award als bester Hauptdarsteller auszeichnete, war überzeugt. Einen weiteren Golden Boy gab es für das Script von Drehbuchautor und Regisseur Kenneth Lonergan („You can count on me“, „Margaret“).
„Selten zeigt ein Film so viel Mut wie ‚Manchester by the Sea‘: Mit tiefen Abgründen voll Gleichgültigkeit und einem Casey Affleck, der gewaltige Dämonen mitbringt.“ (süddeutsche.de) „Wer bei dem Film nicht weint, ist nicht zu retten.“ (Die Welt)

Why Him? (2016)

IMDb Wertung: 6.2/10 (Originaltitel: Why Him?)
Ab Sonntag, 10.12.2017 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Why Him? Zu Weihnachten reist Familienvater Ned (Bryan Cranston) mit Gattin Barb (Megan Mullally) und Sohn nach Kalifornien, wo Töchterchen Stephanie (Zoey Deutch) studiert. Was Ned nicht ahnt: Stephanies Freund Laird (James Franco) entpuppt sich als absoluter Horrortyp. Der mit Videospielen reich gewordene Naivling ist zwar eine wahre Frohnatur, aber völlig distanzlos, ordinär und ungebildet. Und er will Stephanie auch noch heiraten. Für Ned steht fest: Er muss seine Tochter vor diesem Typ retten!

Zusatzinfos

Vater vs. Schwiegersohn: „Breaking Bad“-Star Bryan Cranston als ernster Papa und James Franco als neureich-durchgeknallter Freund seiner Tochter liefern sich in der Familienkomödie ein herrlich komisches Duell. „Trauzeuge gesucht!“-Regisseur John Hamburg inszenierte den krass-derben Spaß voller saftiger Gags.

Verborgene Schönheit (2016)

IMDb Wertung: 6.8/10 (Originaltitel: Collateral Beauty)
Ab Samstag, 16.12.2017 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Verborgene Schönheit Werbefachmann Howard (Will Smith) stürzt nach dem Tod seiner Tochter in eine tiefe Depression. Kollegen und Freunde wie Whit und Claire (Edward Norton, Kate Winslet) müssen miterleben, wie er sich immer mehr zurückzieht und Briefe mit universellen Fragen an die Liebe, die Zeit und den Tod schreibt. Bis sie den rettenden Einfall haben: Sie sorgen dafür, dass ihm Liebe, Zeit und Tod (u.a. Keira Knightley, Helen Mirren) tatsächlich einen Besuch abstatten, um ihn wachzurütteln. Und so entdeckt Howard nach und nach, dass sich selbst im schwersten Verlust Momente von großer Schönheit offenbaren können.

Zusatzinfos

Das märchenhafte Ensemble-Drama von „Der Teufel trägt Prada“-Regisseur David Frankel entführt mit Stars wie Will Smith, Keira Knightley und Helen Mirren auf eine berührende und unterhaltsame Sinnsuche.

Life (2017)

IMDb Wertung: 6.6/10 (Originaltitel: Life)
Ab Sonntag, 17.12.2017 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Life Die Crew einer internationalen Raumstation (u.a. Jake Gyllenhaal, Ryan Reynolds) steht vor einem sensationellen Durchbruch: An Bord befindet sich eine Probe vom Mars, die den ersten Beweis für außerirdisches Leben liefern könnte. Doch der anscheinend primitive Einzeller erweist sich als intelligenter als gedacht – und als sehr viel gefährlicher.

Zusatzinfos

Wer die beklemmende Atmosphäre von „Alien“ und das schwindelerregende Weltraum-Feeling von „Gravity“ mochte, ist hier genau richtig: In „Life“ kämpfen die Superstars Jake Gyllenhaal und Ryan Reynolds in den Weiten des Alls um ihr Leben. „Kind 44“-Regisseur Daniél Espinosa gelang mit dem unheilvoll brodelnden, subtil spannenden Weltraumthriller ein intelligenter Sci-Fi-Hit, der wie „Interstellar“ und „Arrival“ Thrill mit Grips bietet.

Die Schöne und das Biest (2017)

IMDb Wertung: 7.3/10 (Originaltitel: Beauty and the Beast)
Ab Samstag, 23.12.2017 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Die Schöne und das Biest Bücherwurm und Freigeist Belle (Emma Watson) ist in ihrem kleinen französischen Dorf eine Außenseiterin. Als ein geheimnisvolles Biest (Dan Stevens) ihren Vater Maurice (Kevin Kline) in seinem verwunschenen Schloss gefangen nimmt, lässt sich Belle an seiner statt einsperren. Was Belle nicht ahnt: Das Biest ist ein verzauberter Prinz. Nur die selbstlose Liebe einer Frau kann den Bann brechen. Unterdessen will Belles Verehrer Gaston (Luke Evans) mit einem wütenden Mob das Schloss stürmen.

Zusatzinfos

Mit „Dreamgirls“ bewies Regisseur Bill Condon bereits sein Talent für Film-Musicals, seine „Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht“-Teile wiesen ihn als Fachmann für junge Romanzen aus. Condons üppige neue Kinoversion des berühmten französischen Volksmärchens beeindruckt mit visueller Fülle, Schwung und Dramatik, und hält sich dabei szenisch erstaunlich genau an Disneys eigenen, legendären Zeichentrick-Klassiker. Für die fantastischen animierten Einrichtungsgegenstände des verwunschenen Schlosses konnte er prominente Stimmen um Emma Thompson, Kevin Kline und Ewan McGregor gewinnen und fügt zu den unvergessenen Songs des Vorgängers gleich drei neue hinzu. Sehr überzeugend zeigt „Harry Potter“-Star Emma Watson, dass in der hübschen Belle auch eine ganze Menge Hermine steckt: Selbst Außenseiterin, kann die Nachwuchsprinzessin mit dem Biest mitfühlen und nimmt am Ende mutig das gemeinsame Schicksal in die Hand. Nach „Maleficent“, „Cinderella“ und „Das Dschungelbuch“ ist „Die Schöne und das Biest“ bereits die vierte Realfilm-Adaption eines Disney-Animationsklassikers.
„Seine Hauptdarstellerin übertrifft das Original.“ (Berliner Zeitung)

Timm Thaler oder das verkaufte Lachen (2016)

IMDb Wertung: 5.7/10 (Originaltitel: Timm Thaler oder das verkaufte Lachen)
Ab Montag, 25.12.2017 um 14:25 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Waisenjunge Timm Thaler (Arved Friese) steckt mit seinem wunderbaren Lachen alle an. Da bietet ihm der undurchsichtige Baron Lefuet (Justus von Dohnányi) ein Geschäft an: Timm soll ihm sein Lachen verkaufen – im Gegenzug dafür wird er fortan jede Wette gewinnen. Bald aber merkt Timm, dass trotz des neuen Reichtums jede Freude aus seinem Leben schwindet und er immer einsamer wird. Timms Freunde Kreschimir und Ida (Charly Hübner, Jule Hermann) entwickeln einen Plan, um Lefuet zu überlisten.

Zusatzinfos

Reichtum oder Lebensfreude? Regisseur Andreas Dresen („Sommer vorm Balkon“) inszenierte das berühmte Kinderbuch von James Krüss als modernes Märchen für die ganze Familie. Eine Gastrolle spielt Thomas Ohrner, der in der Weihnachtsserie von 1979 die Titelrolle spielte.

Guardians of the Galaxy Vol. 2 (2017)

IMDb Wertung: 7.8/10 (Originaltitel: Guardians of the Galaxy Vol. 2 <3D>)
Ab Montag, 25.12.2017 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Endlich werden die Guardians als Helden angesehen. Jetzt will deren halb-menschlicher Anführer Peter Quill aka Star-Lord (Chris Pratt) seine wahre Herkunft herausfinden. Neue Gefahren drohen: Quills fieser Ersatzvater Yondu (Michael Rooker) tritt ebenso auf den Plan wie Gamoras rachsüchtige Schwester Nebula (Karen Gillan) und Irani Rael, die Anführerin des Noca Corps. Alles nichts gegen Oberschurke Thanos (Josh Brolin), doch zum Glück sorgt das „Awesome Mixtape Vol. 2“ für coolen Sound zur Mission.

Zusatzinfos

Kein bisschen lässt der 2. Teil der kultigen Space-Actionreihe nach, was Spaß, Tempo und Erzählwitz angeht. Regisseur und Drehbuchautor James Gunn verweist mit Freude auf den Popkultur-Kosmos der 70er und 80er. Nicht nur das „Awesome Mixtape Vol. 2“ macht mit Songs von Cat Stevens bis ELO dabei beste Laune, die Gastauftritte von Sylvester Stallone und David Hasselhoff ebenso. Genial ideen- und actionreiche Fantasyunterhaltung, bei der nicht nur das Baumwesen Baby Groot auch noch für echte Gefühle sorgt.

Willkommen bei den Hartmanns (2016)

IMDb Wertung: 6.3/10 (Originaltitel: Willkommen bei den Hartmanns)
Ab Tuesday, 26.12.2017 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Willkommen bei den Hartmanns Chefarzt Dr. Richard Hartmann (Heiner Lauterbach) und Karriere-Sohn Philipp (Florian David Fitz) sind genervt: Mama Angelika (Senta Berger) hat einen neuen Hausgast aufgenommen, einen Flüchtling aus Nigeria. Wenigstens Tochter Sofie (Palina Rojinski) ist über das Engagement begeistert. Doch spätestens als deren Verehrer mitsamt seinen rechten Kumpels eine Mahnwache gegen Islamismus und für Sicherheit auf den Straßen vor dem Hartmannschen Eigenheim abhält, ist der Frieden für die Münchner Vorstadtfamilie endgültig vorbei. Als Flüchtling Diallo (Eric Kabongo) die Abschiebung droht, müssen sich alle zusammenraufen, doch die Familie ist inzwischen heillos zerstritten.

Zusatzinfos

Mit „Willkommen bei den Hartmanns“ kehrt Erfolgsregisseur Simon Verhoeven nach seinen Ausflug ins Horrorgenre mit „Unfriend“ zurück zur Komödie – und erreicht nach den ersten beiden „Männerherzen“-Filmen erneut ein Millionenpublikum im Kino. Das Ganze mit einem Spagat zwischen „Gute Laune“-Humor und politischer Botschaft. Die Hartmanns spiegeln die deutsche Gesellschaft in der Diskussion über die Aufnahme von Flüchtlingen wider – inklusive Pöbeleien am rechten Rand durch einen Bekannten. Doch der Film bietet keine Lösungen an, vielmehr will Regisseur Verhoeven, dass sich der Zuschauer in den Figuren wiedererkennt – und sich die Diskussion dadurch entspannt. Und Lachen ist für Entspannung ja bekanntlich das beste Rezept.
„Mit Willkommen bei den Hartmanns ist Simon Verhoeven und seinem Team eine deutsche Komödie gelungen, die ein brandaktuelles Thema aufgreift. Eine Art Pflichtfilm zum aktuellen Stand der deutschen Gesellschaft. Und wer jetzt das Gesicht verzieht, dem sei auch das versprochen: Garantiert lange nicht mehr so im Kino gelacht!“ (Focus)

Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen (2016)

IMDb Wertung: 7.8/10 (Originaltitel: Hidden Figures)
Ab Samstag, 30.12.2017 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen 1961 arbeiten die drei Afroamerikanerinnen Katherine Goble, Dorothy Vaughan und Mary Jackson (Taraji P. Henson, Octavia Spencer, Janelle Monáe) als Mathematikerinnen bei der NASA. In von Weißen strikt getrennten Teams – die Rassentrennung ist noch bittere Realität. Als Manager Al Harrison (Kevin Costner) das Trio braucht, um John Glenns prestigeträchtigen bemannten Weltraumflug zu berechnen, gibt es auch im Team einige Widerstände. Die drei kämpfen fortan zugleich für ihre Karrieren wie für die Überwindung der Rassengrenzen.

Zusatzinfos

Humorvoll und inspirirend: Die Geschichte dreier schwarzer Frauen, die der NASA beim Rechnen halfen, basiert auf einer wahren Geschichte: „Hidden Figures“ wurde 2017 als bester Film und für das Drehbuch für Oscars nominiert. Eine weitere Nominierung gab es für die großartige Nebendarstellerin Octavia Spencer.

Copyright Hinweise:
Quelle:  Sky Deutschland
Bildrechte:

Sully: Nachrichtendienste & Fotoagenturen: BANG Showbiz, dpa picture alliance, imago, Getty Images International
Manchester by the Sea: © Universal;
Why Him? Nachrichtendienste & Fotoagenturen: BANG Showbiz, dpa picture alliance, imago, Getty Images International
Verborgene Schönheit © Warner Bros. Entertainment Inc., Village Roadshow Films North America Inc. and RatPac-Dune Entertainment LLC. ;
Life © 2017 Skydance Productions, LLC. All Rights Reserved.;
Die Schöne und das Biest © 2017 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.;
Guardians of the Galaxy Vol. 2
Willkommen bei den Hartmanns © Warner Bros.;
Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen © 2016 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.;