Sky Cinema Highlights im August 2017

| Sky Programm

Im August präsentiert Sky unter anderem die folgenden Highlights: Bad Moms (IMDb: 6.2/10), The Neon Demon (IMDb: 6.2/10) und Sing (IMDb: 7.2/10). Ausführliche Informationen und eine Übersicht über alle Sendetermine gibt es auf sky.de im Bereich Film:

Bad Moms (2016)

IMDb Wertung: 6.2/10 (Originaltitel: Bad Moms)
Ab Sonntag, 06.08.2017 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Bad Moms Amy (Mila Kunis) hatte einen stressigen Tag: Der Hund muss zum Arzt, sie hat sich mit Kaffee überschüttet und ihrer Tochter das erste Fußballtraining versaut. Da kommt ihr die Kuchen-Polizei um Elternbeirätin Gwendolyn (Christina Applegate) auch noch mit irren Zutaten-Verboten quer. Amys neue Devise: Bad Moms statt Vorzeige-Mütter! Gemeinsam mit ihren Freundinnen Carla und Kiki (Kathryn Hahn, Kristen Bell) schaltet sie in den Party-Modus – Lachgas-Konsum, Saufgelage und lesbische Küsse inklusive. Doch die Vorzeige-Hausfrauen schlagen umgehend zurück.

Zusatzinfos

Diesmal lassen es die Frauen krachen: Mila Kunis, Kathryn Hahn und Kristen Bell schlagen in der Komödie von den „Hangover“-Machern Jon Lucas und Scott Moore gehörig über die Stränge – und legen sich dabei mit „Eine schrecklich nette Familie“-Star Christina Applegate an.

The Neon Demon (2015)

IMDb Wertung: 6.2/10 (Originaltitel: The Neon Demon)
Ab Freitag, 11.08.2017 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

The Neon Demon Die 16-jährige Jesse (Elle Fanning) will in Los Angeles ihre Modelkarriere in Gang bringen. Es dauert nicht lange, bis das Mädchen mit seiner unwiderstehlichen Ausstrahlung Szene-Größen wie Stylistin Ruby (Jena Malone) und Top-Agentin Jan (Christina Hendricks) auf sich aufmerksam macht. Doch neben der glamourösen Glitzerwelt lernt Jesse auch schnell die Schattenseiten und die zahlreichen Neider der Branche kennen.

Zusatzinfos

Faszinierende Bilderwelten, schillernde Farben, düstere Atmosphäre: „Super 8“-Star Elle Fanning kämpft im Thriller von Nicolas Winding Refn („Drive“, „Only God Forgives“) als Landei in L.A. für ihre Modelkarriere. Nach seinen zwei Kultfilmen mit Ryan Gosling erzählt Winding Refn erstmals eine Story aus Sicht einer Frau, bleibt ansonsten aber seinem einzigartigen Stil treu.

I.T. (2016)

IMDb Wertung: 5.4/10 (Originaltitel: I.T.)
Ab Samstag, 12.08.2017 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Geschäftsmann Mike Reagan (Pierce Brosnan) lädt seinen jungen IT-Berater Ed (James Frecheville) zu sich ein, damit der ihm in seinem Smart Home sein Heimnetzwerk optimiert. Doch er ahnt nicht, dass er sich damit Ärger ins Haus holt. Ed will mehr sein als nur der nette IT-Typ aus der Firma und sieht sich schon bald als Freund der Familie. Als Mike ihn in die Schranken weist, schlägt Ed zurück – und macht dem Geschäftsmann als Hacker das Leben zur Hölle.

Zusatzinfos

Heimnetzwerke haben ihre Tücken! Das erlebt Pierce Brosnan als smarter Business-Typ, der zwar gerade ein „Uber für Flugzeuge“ launchen will, aber von WLAN und Smart Homes wenig Ahnung hat. Hauptsache, sie funktionieren! Das tun sie auch bald – dank der IT-Fähigkeiten seines Beraters (schön schaurig: James Frecheville). Nur, dass der sie als voyeuristischer Psychopath bald für seine eigenen Zwecke nutzt. Regisseur John Moore („Max Payne“) gelang mit „I.T.“ ein spannender Techno-Thriller mit starker Besetzung, in dem Ex-Bond Brosnan seinem IT-Berater buchstäblich ins Netz geht.

Sing (2016)

IMDb Wertung: 7.2/10 (Originaltitel: Sing)
Ab Sonntag, 13.08.2017 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Sing Koala-Bär Buster Moon (Stimme: Daniel Hartwich / Matthew McConaughey) steht kurz vor dem Ruin: Seinem Traditions-Theater droht das Aus, die Banken drehen den Geldhahn zu. Doch in der tierischen Stadt gibt es ja so manches unentdecktes Talent. Also überlegt sich der pfiffige Koala, dass ihm eine neue Show mit einem perfekten Entertainer schnell aus den Miesen helfen würde. Ein Casting muss her! Und egal ob Hausschwein, Schnecke, Lama oder Elefant: Auf der großen Bühne bekommen alle ihre Chance. Dumm nur, dass Assistentin Matilda sich bei den Flyern vertan hat – statt 1000 Dollar Preisgeld stehen nun satte 100.000 Dollar aus. Buster geht finanziell die Puste aus, doch tapfer kämpft er weiter für sein Theater und den Traum einer ganz großen Show.

Zusatzinfos

Nach „Ich – Einfach unverbesserlich“, „Minions“ und „Pets“ legt die französische Animationsschmiede Illumination Entertainment nach: Gemäß dem Motto „Lebe deinen Traum“ widmet sie sich diesmal dem topaktuellen Thema Castingshow. Die Tiere um Gorilla Johnny, Schaf Eddie und Stachelschwein Ashley geben mit Inbrunst die volle Bandbreite großer Hits auf der Bühne wieder, ob „Bamboleo“ von den Gipsy Kings, Leonard Cohens „Hallelujah“ bis hin zu Taylor-Swift-Songs. Und wenn Gunter, das Hausschwein, im Glitzeranzug Lady Gagas „Bad Romance“ performt, ist mitsingen angesagt. „Sing“ macht einfach gute Laune. Besonders toll: Hollywoodstars wie Reese Witherspoon, Scarlett Johansson, Seth McFarlane und John C. Reilly singen ihre Songs selbst. Zu den deutschen Synchronsprechern zählen Prominente wie Klaas Heufer-Umlauf, Olli Schulz und Alexandra Maria Lara.
„Rasende Animationsflüge erhöhen das Tempo, aber zum Glück nimmt sich das konventionelle Finale Zeit für ganze Songs und runde Auflösungen aller Geschichten der kunterbunten Tiercharaktere.“ www.augsburger-allgemeine.de

Underworld: Blood Wars (2016)

IMDb Wertung: 5.8/10 (Originaltitel: Underworld: Blood Wars <3D>)
Ab Samstag, 19.08.2017 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Der Krieg zwischen Vampiren und Lykanern tobt noch immer – härter und erbarmungsloser denn je. Der neue Werwolf-Anführer Marius (Tobias Menzies) will die Blutsauger endgültig vernichten und nimmt deshalb Vampirkriegerin Selene (Kate Beckinsale) ins Visier. Mit ihrem kostbaren Blut – und dem ihrer verschwundenen Tochter – will er eine neue Rasse von stärkeren Werwölfen schaffen. Angesichts der Bedrohung lässt sich Selene darauf ein, junge Vampire für den Kampf gegen die Lykaner zu trainieren. Eine Falle, wie sich schnell herausstellt. Denn die intrigante Vampirobere Semira (Lara Pulver) hat ihr den Tod des Ältesten Marcus noch längst nicht verziehen. Gemeinsam mit ihrem Gefährten David (Theo James) muss Selene fliehen – während sowohl Vampire als auch Lykaner die Jagd auf sie eröffnen.

Zusatzinfos

Wenig Neues an der Front zwischen Blutsaugern und Werwölfen: Während der vorherige Teil noch mit futuristischen Elementen überraschte, kehrt das fünfte Abenteuer der spektakulären Fantasy-Saga zum konsequent düsteren Look der Vorgänger zurück. Fans müssen deshalb aber nicht enttäuscht sein, denn die Stärken des Actionhits sind dieselben geblieben: wilde Fights, der schicke Gothic-Style und spektakuläre neue Kreaturen, von denen die Vampire des Nordens nur die interessantesten sind. Und nicht zuletzt eine atemberaubende Kate Beckinsale, die als Vampir-Amazone im hautengen Lederdress seit dem Beginn der Saga um keinen Tag gealtert scheint. Regie führte erstmals in der Reihe eine Frau: Serienprofi Anna Foerster („Outlander“, „Criminal Minds“) schafft es durchaus „Underworld: Blood Wars“ ihren eigenen Stempel aufzudrücken. Und so haben neben Selene auch die anderen weiblichen Figuren diesmal die stärkeren Auftritte.

Die Insel der besonderen Kinder (2016)

IMDb Wertung: 6.7/10 (Originaltitel: Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children)
Ab Sonntag, 20.08.2017 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Die Insel der besonderen Kinder In Miss Peregrines (Eva Green) Waisenhaus leben ganz besondere Kinder: Sie beherrschen die Luft, sind unsichtbar und haben einen zweiten Mund – hinten im Nacken! Doch ihnen droht Gefahr, die unheimlichen Hollows wollen ihnen an die Augäpfel. Und nur einer kann die Geschöpfe des irren Wissenschaftlers Barron (Samuel L. Jackson) sehen: der Teenie Jake (Asa Butterfield), der auf die Fabelwelt gestoßen ist, als er mehr über den Tod seines Großvaters herausfinden wollte. Doch Jake ist sich nicht sicher, ob er lediglich träumt – fliegende Menschen und Zeitzurückdrehen, das kann doch nicht die Realität sein?

Zusatzinfos

„Das erste Buch, das ich bereits mochte, ehe ich es gelesen hatte“, sagt Tim Burton über „Die Insel der besonderen Kinder“ von Ramson Riggs. Er schnappte sich den Romanstoff und verwandelte ihn in ein bilderstarkes, effektvolles Märchen über Kinder, die von der Gesellschaft abgeschottet leben, aber in ihrer Einzigartigkeit sinnvolle Mitglieder der kleinen Gemeinschaft sind. Burton kennt seine Außenseiter, ob „Vincent“, den Jungen, der lieber Poe liest als mit anderen Kindern zu spielen, Edward mit den Scherenhänden oder Alice, die sich ins fremde Wunderland wagt, um den gesellschaftlichen Gepflogenheiten zu entgehen. Auch die „besonderen Kinder“ sind in ihrem eigenen Kosmos zuhause. „Also, Kinder, eure Hauptaufgabe ist, euch gegenseitig zu beschützen“, gibt Miss Peregrine als Devise aus – denn die unheimlichen Hollows wollen den Super-Teens die Augen stehlen und die gesamte Insel vernichten.
„Nach dem enttäuschenden Künstler-Film „Big Eyes“ von 2014 ist Tim Burton mit „Die Insel der besonderen Kinder“ jetzt wieder ganz angekommen in dem ihm eigenen Kosmos sprühender Phantasie, explodierender Ideen und feiner Charakterzeichnungen.“ Deutschlandfunk.de

Imperium (2016)

IMDb Wertung: 6.5/10 (Originaltitel: Imperium)
Ab Samstag, 26.08.2017 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Der junge idealistische FBI-Agent Nate (Daniel Radcliffe) soll im Auftrag seiner Chefin (Toni Collette) eine rechtsextreme Terrorgruppe infiltrieren. Anscheinend plant die Gruppe einen Anschlag. Foster schlüpft in die Springerstiefel, rasiert sich die Haare – und gewinnt auf die harte Tour nach und nach das Vertrauen der Terroristen. Um nicht aufzufliegen, muss er jedoch ungeahnt viele seiner Prinzipien als Cop über Bord werfen und gerät bald in Lebensgefahr.

Zusatzinfos

Als Undercover-Agent im Nazi-Milieu in Springerstiefeln liefert „Harry Potter“ Daniel Radcliffe kahlgeschoren und hager einen starken Auftritt ab. An seiner Seite: „Little Miss Sunshine“-Star Toni Collette als Agentenchefin. Das spannende Thrillerdrama basiert auf den Erlebnissen des FBI-Agenten Michael German, der als Co-Autor am Drehbuch mitschrieb.

War Dogs (2015)

IMDb Wertung: 7.1/10 (Originaltitel: War Dogs)
Ab Sonntag, 27.08.2017 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

War Dogs Als seine Freundin schwanger wird, muss Masseur David (Miles Teller) mit Anfang 20 dringend sein Einkommen aufbessern. Da bietet ihm sein alter Schulfreund und Kiff-Kumpan Efraim (Jonah Hill) an, gemeinsam in den Waffenhandel einzusteigen. Denn die US-Regierung schreibt sämtliche Beschaffungsaufträge auf einer Website öffentlich aus. Naiv unterbieten sie einfach die Konkurrenz und müssen bald persönlich Waffen direkt an die irakische Front bringen. Übermütig wollen die beiden jungen Waffenschieber ihr Geschäft in eine neue Dimension bringen und die afghanische Armee mit albanischen Beständen aus der Zeit des kalten Krieges beliefern. Dafür lassen sie sich mit dem zwielichtigen Henry Girard (Bradley Cooper) ein. Als Efraim versucht, Girard auszubooten, wird es gefährlich.

Zusatzinfos

Die unglaubliche Geschichte von zwei Kiffern, die quasi über Nacht zu internationalen Waffenschiebern aufsteigen, beruht tatsächlich auf einer Reportage über die zwei verurteilten Jungunternehmer Efraim Diveroli und David Packouz. Guy Lawson schrieb sie für den „Rolling Stone“ auf und veröffentlichte die unglaubliche Geschichte später auch als Buch „Arms and the Dudes“ (dt. etwa „Waffen und die Jungs“). „Hangover“-Regisseur Todd Phillips macht daraus eine beißende Satire über die Winkelzüge einer entmenschlichten Bürokratie und die dunkle Seite des amerikanischen Traums. Miles Teller („Whiplash“) und Jonah Hill („21 Jump Street“) glänzen als naive Selfmade-Millionäre, die am Ende mit den Konsequenzen ihrer Gier konfrontiert werden.

Copyright Hinweise:
Quelle:  Sky Deutschland
Bildrechte:

Bad Moms © Tobis Film;
The Neon Demon © Koch Films GmbH.;
Sing © 2016 UNIVERSAL STUDIOS. ALL RIGHTS RESERVED.;
Die Insel der besonderen Kinder TM & © Twentieth Century Fox Film Corporation.;
War Dogs © Warner Bros. Pictures;