Im Mai präsentiert Sky unter anderem die folgenden Highlights: Wonder Woman (IMDb: 7.5/10), Valerian - Die Stadt der tausend Planeten (IMDb: 6.5/10) und Barry Seal - Only in America (IMDb: 7.2 /10). Ausführliche Informationen und eine Übersicht über alle Sendetermine gibt es auf sky.de im Bereich Film:

Wonder Woman (2017)

IMDb Wertung: 7.5/10 (Originaltitel: Wonder Woman)
Ab Sonntag, 20.05.2018 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Auf einer isolierten Insel wurde Amazonenprinzessin Diana (Gal Gadot) gegen den Willen ihrer Mutter (Connie Nielsen) von General Antiope (Robin Wright) als Kämpferin trainiert. Als der amerikanische Spion Steve Trevor (Chris Pine) vor der Insel abstürzt und den Amazonen von einem entfernten, erbittert geführten Weltkrieg berichtet, sieht Diana ihre Chance gekommen: Ohne Erlaubnis macht sie mit Steve auf, den Krieg zu beenden und das Gute gewinnen zu lassen. Dabei bemerkt sie an sich die ungeahnten Fähigkeiten, die sie zu einer wahren Wonder Woman machen.

Zusatzinfos

Wofür braucht man Männer? Zur Fortpflanzung, aber nicht unbedingt zum Vergnügen, findet Gal Gadot als Superheldin Wonder Woman. Großen Spaß, reihenweise Kerle zu vermöbeln, hat sie in dem Action-Megahit dennoch. Regisseurin Patty Jenkins ("Monster") verwandelte das legendäre DC-Kult-Comic in einen humorvollen Actionhit, der mehr als das fünffache der Produktionskosten einspielte. Der Erfolg geht vor allem auf das Konto von Gald Gadot: Die ehemalige Miss Israel verkörpert die Amazonenprinzessin, die im ersten Weltkrieg ihre Superkräfte entdeckt, mit Härte, Charme und einer entwaffnend scharfsinnigen Naivität. "Da, wo ich herkomme, nennt man das Sklaverei", antwortet Wonder Woman lapidar, als sie erfährt, was eine Sekretärin so macht. Mehr als einmal rettet sie Chris Pine - ein attraktiver britischer Spion - das Leben und stellt so ganz beiläufig überkommene Stereotype auf den Kopf. Gal Gadot gilt nun als Heldin einer feministischen Revolution in Hollywood, und die Fortsetzung wird Patty Jenkins zur bestbezahlten Regisseurin aller Zeiten machen. Es müsse Schluss damit sein, dass Frauen in Hollywood respektlos behandelt werden, so Gadot: "Wer nicht Feminist ist, ist Sexist."

Valerian - Die Stadt der tausend Planeten (2017)

IMDb Wertung: 6.5/10 (Originaltitel: Valerian and the City of a Thousand Planets)
Ab Sonntag, 06.05.2018 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Valerian - Die Stadt der tausend Planeten

Die Agenten Valerian und Laureline (Dane DeHaan, Cara Delevingne) sorgen im 28. Jahrhundert für Recht und Ordnung in der Galaxie. Ihr neuer Auftrag führt die Cops in die Weltraumstadt Alpha, deren Commander (Clive Owen) glaubt, die galaktische Metropole würde von dunklen Mächten bedroht. Bald stoßen sie auf eine dunkle Verschwörung - und brauchen unter anderem die Talente von Formwandlerin Bubble (Rihanna), um die Weltraumstadt zu retten.

Zusatzinfos

Sci-Fi-Bombast von Regiestar Luc Besson: Der teuerste europäische Film aller Zeiten ist ein gigantisches Space-Spektakel voll visueller Wucht. "Valerian" begeistert mit atemberaubender Action und betörenden Bildern, die man nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Die Comic-Vorlage faszinierte Besson seit seiner Jugend. Doch erst jetzt sah er sich in der Lage, sie tricktechnisch umzusetzen: "Es gibt in dem Comic ein paar Menschen und tausende unterschiedlicher Aliens - das hielt ich lange Zeit für unverfilmbar", erzählt der große Spielberg-Fan.Zur TV-Premiere von Luc Bessons "Valerian - Die Stadt der tausend Planeten" widmet Sky dem französischen Filmemacher vom 4. bis 13. Mai den Pop-up-Sender "Sky Cinema Luc Besson" mit seinen größten Hits. Auf dem Programm stehen unter anderem seine großen Regiehits wie "Im Rausch der Tiefe", "Leon - Der Profi" oder "Das fünfte Element" - aber auch Actionhits wie die "Taxi"-Reihe, "96 Hours - Taken 2" oder "Transporter - The Mission", die er als Produzent und Drehbuchautor in die Wege leitete.

Mädelstrip (2017)

IMDb Wertung: 4.4/10 (Originaltitel: Snatched)
Ab Sonntag, 13.05.2018 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Am Abend vor dem geplanten Urlaub in Ecuador macht sich der Freund von Emily (Amy Schumer) abrupt vom Acker. Auf den Trip will die quirlige Emily aber nicht verzichten - und verfrachtet einfach ihre ängstliche Mutter (Goldie Hawn) mit in den Flieger. Am Ziel geraten die beiden Ladys prompt in die Finger von Kidnappern. Jetzt müssen sie ihre gut gepflegten Differenzen überwinden, wollen sie sich aus dem wüsten Abenteuer befreien.

Zusatzinfos

Freche Sprüche, viel Bad-Taste-Humor und eine durchgeknallte Mutter-Tochter Beziehung: nach 15 Jahren Leinwandabstinenz feiert Goldie Hawn in der Chaos-Komödie an der Seite von Amy Schumer ein gelungenes Comeback. Comedy-Queen Schumer hatte jahrelang versucht, Hawn zur Zusammenarbeit zu bewegen - am Ende zum Glück mit Erfolg! Regie führte "Die Highligen drei Könige"-Regisseur Jonathan Levine.

Barry Seal - Only in America (2016)

IMDb Wertung: 7.2 /10 (Originaltitel: Mena)
Ab Sonntag, 27.05.2018 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Sein Job als Linienjet-Pilot langweilt Barry Seal (Tom Cruise) nur noch. Gut, dass die CIA dem Mann ein wenig Action versprechen kann. Für den US-Geheimdienst ist Barry bald in wahnwitzigen Waffenlieferungs-Mission in Südamerika unterwegs. Und auf dem Rückweg packt er stets soviel Drogen in sein Flugzeug, dass es gerade noch abhebt. Zwischen CIA, Drogenfahndung und dem Medellín-Kartell verläuft Barrys Leben plötzlich aufregender als jemals erträumt.

Zusatzinfos

Er war Pilot, Familienvater, CIA-Agent und Drogenschmuggler: Die Story des wahren Barry Seal, einer Schlüsselfigur in der späteren sogenannten Iran-Contra-Affäre, ist so unglaublich, dass es wundert, dass sie erst jetzt verfilmt wurde. "Bourne"-Regisseur Doug Liman schuf auf Basis von Seals Geschichte einen wahnwitzigen, extrem amüsanten Actionthriller voller trockenem Witz. Tom Cruise kann als Extrem-Pilot ironisch nicht nur seine "Top Gun"-Wurzeln erinnern, als großspuriger Lebens-Abenteurer zwischen US-Geheimdienst und Drogenkartellen sorgt er mit viel Spielwitz für eine weitere legendäre Performance.

Emoji - Der Film (2017)

IMDb Wertung: 3.1 /10 (Originaltitel: The Emoji Movie <3D>)
Ab Samstag, 05.05.2018 um 20:15 auf Sky Cinema, Sky Go und Sky On Demand

Inhalt

Im Smartphone von Schüler Alex steckt eine geheime Welt: Tief in der Messaging App verbirgt sich Textopolis, Heimat der Emojis. Die warten darauf, eines Tages ausgewählt zu werden, um ihren einen Gesichtsausdruck vorzuführen. Bis Emoji Gene (dt. Stimme Tim Oliver Schulz) mit einem verwirrenden Face eine Katastrophe auslöst. Jetzt muss er sich mit seinem besten Freund Hi-5 (Stimme: Christoph Maria Herbst) und dem berüchtigten Codebrecher Emoji Jailbreak durch diverse Apps zur Cloud durchschlagen, bevor Gene oder sogar ganz Textopolis gelöscht wird.

Zusatzinfos

Gut 20 Jahre nachdem der Japaner Shigetaka Kurita mit der Erfindung der Emojis die Textkommunikation revolutionierte, übernehmen sie in ihrem ersten Kinofilm die Hauptrolle: Mit viel visuellem Witz erzählt, entführt das rasante Animationsabenteuer in die geheime Welt im Inneren eines Smartphones. Wenn Gene und seine Freunde durch die Musikströme von Spotify paddeln, Bots durch Katzenvideos ablenken oder von der Firewall gegrillt werden, haben nicht nur Digital Natives etwas zu lachen. Für die deutsche Synchronisation liehen u.a. Tim Oliver Schulz, Christoph Maria Herbst und Anja Kling den Emojis ihre Stimmen.

Copyright Hinweise:
Quelle:  Sky Deutschland
Bildrechte:

Wonder Woman: © 2017 Warner Bros. Entertainment Inc. and RatPac-Dune Entertainment LLC. WONDER WOMAN and all related characters and elements are trademarks of and © DC Comics. All rights reserved.;
Valerian - Die Stadt der tausend Planeten: BANG Showbiz, dpa picture alliance, imago, Getty Images International